Alf kommt zurück…

… und ins Kino

Das Fellknäuel wird aus der Kiste gekramt. 80er-Jahre TV-Kultfigur Alf soll auf die grosse Leinwand kommen.

Der Film über den verfressenen Ausserirdischen mit einer Vorliebe für Katzen und dem Motto «Null Problemo» soll eine Mischung aus realen und am Computer animierten Szenen werden.

Produzent Jordan Kerner («Die Schlümpfe») hat sich die Rechte gesichert, die Macher der Sitcom, Tom Patchett und Paul Fusco, sollen auch an Bord sein.

 

Quelle: Blick.ch

CI-5 ¦ Die Profis: Lionsgate plant Kino-Remake

Quelle: https://www.serienjunkies.de ¦ Christian Junklewitz

 

Die Profis

Waren die absolute Härte in den 70ern: „Die Profis“
(c) London Weekend Television

 

Der britische Zweig des Hollywood-Studios Lionsgate hat die Rechte an der 70er Jahre Actionserie Die Profis erworben, um Bodie, Doyle und Cowley auf die Leinwand zu bringen. Wie immer stellt sich die Frage: Wer soll an die Stelle der alten Haudegen treten?



Von 1977 bis 1983 lief in Großbritannien eine der erfolgreichsten Actionserien, die je in Europa produziert wurden: „The Professionals“. Die Serie handelt von den beiden CI5-Agenten Bodie (Lewis Collins) und Doyle (Martin Shaw) – der eine ein Ex-Söldner, der andere ein ehemaliger Polizist -, die beide für ihren Chef – den gestrengen George Cowley (Gordon Jackson, „Das Haus am Eaton Place“) – gegen Terroristen, Spione und andere Schwerverbrecher kämpfen.


Von 1981 an lief die Serie unter dem Titel „Die Profis“ auch in Deutschland – zunächst im ZDF, später dann auf den Sendern der Kirch-Gruppe (Sat.1, kabel eins).


Die Produktionsfirma Lionsgate UK plant jetzt ein Remake der erfolgreichen Actionserie im Kino. Das berichten unter anderem The Guardian und Deadline London. Nachdem das Unternehmen die Rechte an der Serie erworben hat, wurden Richard Whelan und Callum McDougall als Produzenten engagiert. McDougall war unter anderem Executive Producer der beiden letzten „James Bond“-Filme.


Nach Aussage von Studiochef Zygi Kamasa schwebt Lionsgate ein „großer britischer Actionfilm“ vor, „kraftvolles, kommerzielles Kino, welches mit den besten britischen Talenten besetzt ist.“ Für die Rollen von Bodie und Doyle kursieren Schauspielernamen wie Tom Hardy, Jason Statham und Gerard Butler. Als Neubesetzung für Cowley sind Gary Oldman und Liam Neeson im Gespräch.


Für letzteren würde ein „Die Profis“-Kinofilm eine Art Déjà-vu-Erlebnis werden. Schließlich hat er erst im vergangenen Jahr im Kino-Remake von „Das A-Team“ mitgespielt. Dort ersetzte er den mittlerweile verstorbenen George Peppard. Bei den „Profis“ würde er an die Stelle – des ebenfalls bereits verschiedenen – Gordon Jackson treten.


Eine weitere Parallele zum „A-Team“: Auch der „Profis“-Kinofilm soll eine „Ursprungs“-Geschichte erzählen – also, wie sich Bodie und Doyle überhaupt zum ersten Mal getroffen haben. Ob das eine so gute Idee ist, sei mit Blick auf das magere Einspielergebnis des „A-Team“-Kinofilms einmal dahingestellt…


Die Dreharbeiten zu dem Streifen könnten noch in diesem Jahr beginnen. Erfunden wurden „Die Profis“ von Brian Clemens, der zuvor „Mit Schirm, Charme und Melone“ kreiert hatte.